ICKLACK

 

 

 

ICKLACK: GERMAN HIP-HOP HISTORY

 

Auf dem Höherweg 12, in Düsseldorf- Flingern befindet sich die 1995 gegründete Jugend- und Freizeiteinrichtung "Icklack". Das Jugendzentrum hat sich als Treffpunkt der lokalen HipHop Szene Ende der 90er Jahre einen Namen gemacht. Für die Gründerväter und Pioniere der Düsseldorfer Rapszene Killa Calles und Jesen wird das Icklack zu ihrer "Homebase", einem Ort, mit dem sie sich identifizieren und ihn im Gegenzug repräsentieren. "Icklack" erzählt die Geschichte von authentischen Do-it-yourself Musikern, ihrem Weg von den ersten eigenen Beats aus dem Jugendzimmer bis hin zu legendären Auftrtitten bei Viva. Dabei spielt das Jugendzentrum eine zentrale Rolle und spiegelt den Einfluss eines Ortes auf die deutsche Hip Hop Geschichte wieder.

 

Konzeption und Redaktion:

Steven Meenen, Antonia Walderdorff, Sofie Thomé, Christian Barfs, Laura Boullay

 

Sprecherin: Sofie Thomé